She is evil as she wants to be

ohne halt


...quälende ungewissheit...

...keine zukunft?

...wer ist dem tod näher?

...ist da jemand?

 

comment vivre sans amour?

 

...unendlich tiefe...

...weiter fallen?

...weiter machen?

...nicht aufgeben?

 

nothing left to lose?

 

...nichts hat bedeutung mehr...

...ohne wert?

...ohne liebe?

...ohne beständigkeit?

 

...ich taumle weiter...

...und falle ins nichts...

...ohne halt...

24.11.07 13:35


 

 

24.11.07 13:48


Gleich zwei auf einen Streich...

Gestern...Zugfahrt...die Muse knutscht mich et voilá: 2 neue Gedichte...

 

Das Monster

 

Nun lieg ich hier:

ohne Kraft, ohne Mut...

Alle Träume ausgeträumt...

auch die letzte Hoffnung begraben.. 

 

Ich kauer mich in die Ecke,

auf den nackten kalten Boden.

Heiße Tränen auf meinem Gesicht.

Ich friere.

Hände die Halt suchen.

Ich zittere.

 

Will, dass dieser Schmerz aufhört...

 will nichts mehr fühlen...

will keine Erinnerungen mehr....

 will nicht, dass die Erkenntnis weiterhin,

auf mich einstürzt...

 

Jetzt lieg ich hier:

Das Monster hat sich meiner bemächtigt...

wie ein Werwolf...

wie ein Zombie...

verbreitete es Gewalt und Zorn..

Tränen, Sorgen, Leid...

 

Die Folter ist beendet

mir tut alles weh

es ist weg, das Monster ist weg!

Ich bin erschöpft...

nur ganz langsam,

kehren meine Sinne zurück..

zurück in meinen Körper...

und begreifen das Ausmaß der Verwüstung... 

 

 

Neuer Anfang

 

Neugewonnene Energie,

die durch den Körper strömt...

Wiedererlangte Kraft,

um wieder aufzustehen...

aufgeweckter Mut,

um erneut zu kämpfen...

 

Ein neues Ziel.

Ein wiedergefundener Weg.

Reanimierte Träume,

die mich vorantreiben...

weiter, immer weiter...

mit der Hoffnung,

diesmal alles richtig zu machen... 

11.11.07 10:23


ohne Titel...

Schmerzhafte Bilder flackern auf...

lodern hell...

brennen in meinem Herzen...

 

Ich denke an dich...

du bist hier...

aber nur in meinen Gedanken...

 

Tränen steigen in meine Augen...

Das einzige Gefühl...

Traurigkeit...

 

Kein Halt mehr...

Keine Gefühle in mir...

Nur noch Schmerz...

 

Die Einsamkeit...

Die Kälte...

Kein Licht....keine Hoffnung mehr...

29.10.07 17:00


Der Countdown läuft...

Bald...ja bald...ist sie da!!!

 

Die Digitalkamera...ab dann wird hier endlich wieder mehr los sein...ich versprechs euch!

11.10.07 21:00


Lieder mit Herzschmerzgarantie

Aloha!!

Ich habe mir heute von meiner Annni meine L’âme Immortelle CD wieder geholt....weil ich ein fundamentales Bedürfnis danach hatte, sie mal wieder zu hören!

Ohjaaaa....ich höre die Stimmen, die da spotten!!

Für mich sind sie nunmal (trotz kommerzieller Seite), das Rosenstolz der schwarzen Szene.

Sie sorgen bei mir regelmäßig für Gänsehaut und Herzschmerz ausgelöst von Erinnerungen. Wie es auch Bands wie End of Green schaffen...

Worum es mir jetzt eigentlich geht ist, dasss ich heute wieder ein Lied von ihnen gehört habe, dass im Moment passt wie gespuckt...

Das Lied lebt zwar von der Dramatik des Gesangs und der Melodie...aber wenn ich euch ein Textauszug mal zeige, könnt ihr es vielleicht sogar erahnen:

+Nach all den schmerzerfüllten Jahren+

+Geprägt vom Verlangen+

+Nach dir und deiner Nähe+

+Bin ich den letzten Schritt gegangen+ [...]

+Sie mich an, kannst du mich hören+

+Ich werd für immer dir gehören+

+Lass mich dir auf meine Weise+

+Ewig Treue schwören+


[L’âme Immortelle „Der letzte Akt“, vom Album „Auf deinen Schwingen“]

 

Ich find es einfach nur wunderbar melancholisch....muss auch mal sein...

Ich, für meinen Teil, such jetzt nach dem kühlsten Platz in meiner Wohnung...und vielleicht hör ich mir es nochmal an...

15.7.07 19:04


Warum Zombie?

Ihr fragt euch doch bestimmt >Warum zur Hölle denn bitte dieser Name/Nick/Titel???<

 

Eines Morgens, vor einer Woche irgendwann, hatte ich seit Langem mal wieder eine Inspiration und die erste Zeile eines Gedichtes schwirrte mir dann noch den ganzen Tag durch den Kopf...und ließ mich nicht los...bis ich den Rest des Gedichtes zu Papier gebracht habe...Ich zeig euch einfach mal das Stück!

 

Aber wehe ihr kopiert , gebt es als euer gedicht aus oder sonst was...das Teil hat eingebaute Raketenabwehrmechanismen!!!

 

Zombie

 

Ich bin ein Zombie – mehr tot als lebendig.

Mein wahres Antlitz offenbare ich erst,

wenn du weg bist.

 

Du siehst nicht, wie der Wahn in mir

versucht auszubrechen!

Du spürst nicht, wie sich diese Seuche

durch mein Körper und Geist frisst!

Du hörst nicht meine Schreie,

wenn der Schmerz übermächtig wird!

 

Es ist alles verborgen...

verborgen hinter einer perfekten Maske,

hinter ein Lächeln,

hinter einer entspannten Miene.

Mit den Worten >es ist alles ok!<

kann man dich zufrieden stellen.

 

Du bemerkst nicht, dass mein Äußeres,

das Gefängnis meiner Seele...

starr und reglos ist.

Aber das Feuer darunter tobt!

Droht auszubrechen

und zu vernichten!

 

Doch nur wenn du nicht da bist,

kommt ans Tageslicht,

was nie ein Mensch je

zu Gesicht bekommen hat.

Niemals!

Denn diese Pest zerstört alles!

 

Sei also gewarnt!

Komm mir nicht zu nah! Denn:

 

Ich bin ein Zombie - mehr tot als lebendig!

 

11.7.07 23:21


 [eine Seite weiter]

Über mich

Profil

Output

Galerie Gedichte

Für euch

Gästebuch

Design Host
Gratis bloggen bei
myblog.de